Logo
Aktuell Polizeimeldung

Motorradfahrer beim Zurücksetzen in Metzingen übersehen

Polizisten
Foto: dpa
Foto: dpa

METZINGEN. Eine kurze Unachtsamkeit hat am Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall auf der Ulmer Straße geführt. Ein 37-Jähriger befuhr gegen 7.30 Uhr mit seinem Citroen Jumpy die Durchgangsstraße von Neuhausen kommend in Richtung Innenstadt. An der Kreuzung zur B 313 hielt er an der roten Ampel an und bemerkte, dass er sich auf der falschen Spur befand. Daraufhin setzte der Mann mit seinem Wagen zurück, um in der Folge den Fahrstreifen zu wechseln. Dabei übersah er ein hinter ihm stehendes Motorrad. Dessen 51-jähriger Fahrer stürzte durch die Kollision mit seiner Yamaha auf den Asphalt und zog sich dabei nach derzeitigen Erkenntnissen leichte Verletzungen zu. Er wurde vom DRK zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 2.000 Euro. (pol)