Logo
Aktuell Polizeimeldung

Mann besprüht Reisenden am Tübinger Bahnhof mit Tierabwehrspray

Ein 58-Jähriger hat am Samstagnachmittag gegen 13:20 Uhr einen Reisenden am Bahnhof Tübingen mit Tierabwehrspray besprüht.

FOTO: DPA Foto: Deutsche Presse Agentur
FOTO: DPA
Foto: Deutsche Presse Agentur

TÜBINGEN. Nach bisherigen Erkenntnissen sollen der mutmaßliche Täter sowie ein bislang unbekannter Reisender zunächst in einer Regionalbahn nach Tübingen in Streitigkeiten geraten sein. Die beiden Männer stiegen anschließend am Hauptbahnhof Tübingen aus, woraufhin der deutsche Staatsangehörige den unbekannten Geschädigten wohl mit Tierabwehrspray ins Gesicht sprühte. Der Tatverdächtigte flüchtete im Anschluss vom Bahnsteig, konnte allerdings kurz darauf anhand von Zeugenaussagen in der Zugtoilette einer abfahrbereiten Regionalbahn aufgefunden und vorläufig festgenommen werden.

Der geschädigte Unbekannte verließ noch vor der Feststellung seiner Identität den Bahnhof. Das Bundespolizeirevier Tübingen hat gegen den 58-jährigen Mann die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. Insbesondere der unbekannte Reisende, sowie Zeugen und weitere etwaige Geschädigte, werden gebeten sich unter der Telefonnummer +49711870350 zu melden. (pol)