Logo
Aktuell Polizeimeldung

Mann wehrt sich gegen seine Festnahme in Bad Urach

Bei der Festnahme eines unter anderem wegen Drogen- und Körperverletzungsdelikten vorbestraften 33-Jährigen ist es am Donnerstagnachmittag zu Widerstandshandlungen gegen Polizeibeamte gekommen.

Blaulicht der Polizei
Blaulicht der Polizei. Foto: dpa
Blaulicht der Polizei.
Foto: dpa

BAD URACH. Kurz vor 17 Uhr war die Polizei darüber informiert worden, dass sich der Mann, gegen den ein Haftbefehl vorlag, in Wittlingen aufhalten solle. Nachdem er wenig später am Zehntplatz angetroffen und ihm die Festnahme eröffnet wurde, sollten ihm die Handschließen angelegt werden. Dagegen wehrte sich der 33-Jährige massiv. Im Zuge der sich anschließenden körperlichen Auseinandersetzung riss der Mann die Polizisten zu Boden. Dabei stürzten sie gegen einen geparkten Pkw, an dem dadurch ein nicht unerheblicher Sachschaden entstand.

Schlussendlich konnte der 33-Jährige überwältigt und abgeführt werden. Bei der Festnahme wurde ein Beamter leicht verletzt, konnte seinen Dienst aber fortsetzen. (pol)