Logo
Aktuell Polizeimeldung

In Schlangenlinien durch Betzingen gefahren

Blaulicht Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

BETZINGEN. Der Polizeiposten Reutlingen-West sucht unter Telefon 07121/9394-0 nach Verkehrsteilnehmern, die durch die Fahrweise eines VW-Lenkers am Mittwochabend gefährdet worden sind. Einem Zeugen fiel der VW Sharan in der Carl-Zeiss-Straße in Betzingen kurz vor 18.30 Uhr auf. Das Fahrzeug war in Schlangenlinien unterwegs und kam mehrmals auf die Gegenfahrbahn. Die unsichere Fahrweise ging über Degerschlacht bis nach Sickenhausen weiter. In diesem Stadtteil kam der VW-Lenker abermals auf die Gegenfahrbahn und streifte in der Hohenstaufenstraße vor einer Gaststätte den Außenspiegel eines entgegenkommenden Renault Clio. Ohne anzuhalten, fuhren sowohl der Unfallverursacher als auch der Renault-Fahrer weiter. In Rommelsbach konnte der VW Sharan von einer Polizeistreife angetroffen werden. Nach Rücksprache mit der Führerscheinstelle musste der über 70 Jahre alte Fahrer seine Fahrerlaubnis den Beamten aushändigen. Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch den VW Sharan gefährdet worden sind, sich zu melden. Insbesondere wird der Lenker des Renault Clio gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. (pol)