Logo
Aktuell Polizeimeldung

Hoher Sachschaden bei Autounfall in Römerstein

Unfall
Die Leuchtschrift »Unfall« auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder
Die Leuchtschrift »Unfall« auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Foto: Carsten Rehder

RÖMERSTEIN. Die Missachtung der Vorfahrt dürfte nach ersten Erkenntnissen die Ursache für einen Verkehrsunfall sein, der sich am Donnerstagmorgen an der Einmündung B465/K6704 ereignet hat, teilte die Polizei mit. Eine 19-Jährige war gegen 8.10 Uhr mit ihrem VW Golf auf der Kreisstraße in Richtung Bundesstraße unterwegs und wollte an der dortigen Einmündung offenbar in Richtung Schopfloch abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem aus dieser Richtung kommenden Opel Insignia eines 43-Jährigen. Die junge Frau wurde anschließend vorsorglich zur Untersuchung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro. (pol)