Logo
Aktuell Polizeimeldung

Fußgängerin übersieht in Tübingen Radfahrerin

Eine Schwerverletzte und eine Leichtverletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, zwischen einer Fußgängerin und einer Radfahrerin am Mittwochmorgen in der Straße An der Neckarbrücke.

Blaulicht der Polizei
Blaulicht der Polizei. Foto: dpa
Blaulicht der Polizei.
Foto: dpa

TÜBINGEN. Eine 17 Jahre alte Jugendliche wollte kurz vor zehn Uhr auf Höhe des Verkehrsvereins die Fahrbahn aus Richtung Sparkasse kommend überqueren. Dabei lief sie zwischen zwei haltenden Omnibussen durch.

Als sie zwischen den Bussen durch auf den parallel verlaufenden Radweg trat, übersah sie eine 21-jährige Radlerin, die von der Eberhardtsbrücke kommend in Richtung Karlstraße unterwegs war. Diese hatte keinerlei Möglichkeiten mehr zu reagieren, sodass beide zusammenprallten. Während die Unfallverursacherin nur leicht verletzt wurde, stürzte die Radlerin, die keinen Helm getragen hatte, so unglücklich, dass sie mit schweren Kopfverletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. (pol)