Logo
Aktuell Polizeimeldung

Fahrradhelm rettet Mountainbiker auf der Rossfeldsteige das Leben

Der Fahrradhelm ist ein Lebensretter für Radfahrer.
Der Fahrradhelm ist ein Lebensretter für Radfahrer. Foto: Fotolia
Der Fahrradhelm ist ein Lebensretter für Radfahrer.
Foto: Fotolia

METZINGEN. Seinem getragenen Helm zu verdanken hat es ein 57-jähriger Radfahrer, dass er bei einem Verkehrsunfall am Sonntagvormittag nur leicht verletzt wurde. Gegen 10.30 Uhr bog ein 46-jähriger Mountainbike-Fahrer von einem Radtrail kommend, auf die Rossfeldsteige ein und übersah dabei den von links kommenden, bevorrechtigten 57-Jährigen, der auf seinem Mountainbike die Steige bergabwärts in Richtung Glems befuhr. Dabei kam es zum Zusammenstoß der Fahrräder. Beide Biker stürzten und zogen sich leichte Verletzungen zu. Während der 46-Jährige nicht ärztlich behandelt werden musste, wurde der 57-Jährige vom Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung in eine Klinik gebracht. Nach derzeitigem Kenntnisstand verhinderte sein Helm, der durch die Wucht des Sturzes zu Bruch ging, Schlimmeres. Der entstandene Schaden an den Fahrrädern beläuft sich auf etwa 200 Euro. (pol)