Logo
Aktuell Polizeimeldung

Ertappter Exhibitionist flüchtet in Reutlingen

Ein 28-jähriger Passant hat am Sonntagnachmittag einen Exhibitionisten dabei ertappt, wie er sich im Bereich der Eichendorff-Realschule vor zwei noch unbekannten Kindern entblößt und selbst befriedigt hat.

Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild

REUTLINGEN. Dem Zeugen war der Mann gegen 15.15 Uhr aufgefallen, als er die Fußgängerbrücke in der Verlängerung der Frauenstraße über die Konrad-Adenauer-Straße überquert hat. Der Unbekannte verbarg sich dabei unterhalb der Brücke. Als der Täter registrierte, dass er entdeckt worden war, lief er in unbekannte Richtung davon. Nach Einschätzung des 28-Jährigen dürften die beiden etwa elfjährigen Mädchen, die auf Inlinern unterwegs gewesen sind, von der Tat nichts mitbekommen haben. Den Exhibitionisten beschreibt der Zeuge als etwa 50 Jahre alt mit kurz geschorenen, hell-blonden beziehungsweise grauen Haaren. Er trug ein weißes T-Shirt und eine helle Jeanshose. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter blieb ohne Erfolg. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Reutlingen unter der Telefonnummer 07121/942-3333 entgegen. (pol)