Logo
Aktuell Polizeimeldung

Beim Fahrstreifenwechsel in Tübingen nicht aufgepasst

Zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge und Sachschaden in Höhe von 9.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montag, gegen 12.30 Uhr, in der Reutlinger Straße.

Ein Blaulicht der Polizei
Ein Blaulicht der Polizei. Foto: Lino Mirgeler/Archiv
Ein Blaulicht der Polizei. Foto: Lino Mirgeler/Archiv

TÜBINGEN. Ein 23-Jähriger wollte auf der Fahrt in Richtung Reutlingen von der linken der beiden Fahrspuren auf die rechte wechseln, um dann auf das Gelände einer Tankstelle einzubiegen. Dabei übersah er einen neben ihm fahrenden Ford-Transporter eines 29-Jährigen, weshalb es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Beide mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. (pol)