Logo
Aktuell Polizeimeldung

Angebranntes Essen führt zu Feuerwehreinsatz Reutlingen

Ein Mann hat in einer Flüchtingsunterkunft sein Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen. Zwei Männer werden daraufin in die Klinik gebracht.

Notarzt
Ein Notarzt konnte einem Bergsteiger helfen. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Ein Notarzt konnte einem Bergsteiger helfen. Foto: Patrick Pleul/Archiv

REUTLINGEN. Angebranntes Essen hat am Montagnachmittag zu einem Einsatz der Rettungskräfte in einer Flüchtlingsunterkunft im Hammerweg geführt.

Kurz nach 15 Uhr gingen die ersten Rauchmelder los und die Bewohner verständigten die Feuerwehr. Ein Mann hatte sein Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen, worauf die Küchenzeile Feuer fing.

Der Feuerwehr gelang es, die Flammen rechtzeitig zu löschen, bevor sie sich ausbreiten konnten. Zwei 24 Jahre alte Bewohner klagten über Atembeschwerden, worauf sie vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht wurden. Die Feuerwehr war mit einem Löschzug im Einsatz. Über die Höhe des Schadens liegen noch keine Angaben vor. (pol)