Logo
Aktuell Polizeimeldung

Übermüdet auf der B27 in die Leitplanken gefahren

Ein Krankenwagen mit Blaulicht
Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild
Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild

PLIEZHAUSEN. Ein Unfallverursacher musste am frühen Sonntagmorgen seinen Führerschein abgeben, nachdem er übermüdet in die Leitplanke gefahren ist. Der 29-Jährige war gegen 5.45 Uhr mit einem 1er BMW auf der B 27 in Richtung Tübingen unterwegs.

Seinen Angaben nach kam er bei Pliezhausen aufgrund seiner Müdigkeit von der Fahrbahn ab und krachte mehrmals in die rechtsseitig verlaufende Leitplanke. Das Fahrzeug war im Anschluss nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Der Gesamtschaden wird auf 14.000 Euro geschätzt. Der Fahrer wurde vom Rettungsdienst zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Seine Fahrerlaubnis wurde beschlagnahmt. (pol)