Aktuell Interview

Noch immer ein Tabu-Thema: Wenn Athleten hungern

Über das Thema Essstörungen wird im Leistungssport nicht gerne gesprochen. Worum es geht, was es bedeutet.

Essstörungen bei Athleten
Viele Athleten erkranken nicht sofort an einer Essstörung. Sie schaffen es zunächst einfach nicht, genug Kalorien zu sich zu nehmen, um ihren erhöhten Kalorienbedarf auszugleichen: Erst später kann daraus eine Essstörung werden. Foto: Karepa – stock.adobe.com
Viele Athleten erkranken nicht sofort an einer Essstörung. Sie schaffen es zunächst einfach nicht, genug Kalorien zu sich zu nehmen, um ihren erhöhten Kalorienbedarf auszugleichen: Erst später kann daraus eine Essstörung werden.
Foto: Karepa – stock.adobe.com

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen