Logo
Aktuell SSV Reutlingen

Ricciardi: »Ich mache definitiv eine Pause«

Hat der frühere Sportliche Leiter des SSV Reutlingen schon einen neuen Klub? Giuseppe Ricciardi bestreitet das, obwohl der Vereinsboss des 1. CFR Pforzheim etwas anderes behauptet.

Im Sommer noch nicht, doch später will Giuseppe Ricciardi wieder als Sportdirektor arbeiten.   FOTO: BAUR
Im Sommer noch nicht, doch später will Giuseppe Ricciardi wieder als Sportdirektor arbeiten. FOTO: BAUR
Im Sommer noch nicht, doch später will Giuseppe Ricciardi wieder als Sportdirektor arbeiten. FOTO: BAUR

REUTLINGEN. Giuseppe Ricciardi ist in der vergangenen Woche als Sportlicher Leiter des Fußball-Oberligisten SSV Reutlingen zurückgetreten. Nun wurde er mit dem 1. CfR Pforzheim in Verbindung gebracht. »Ich mache definitiv eine Pause«, sagt er dem GEA.

Die Pforzheimer Zeitung berichtete, dass Ricciardi als hauptberuflicher Sportdirektor beim Oberliga-Club 1. CfR Pforzheim einsteigen wird. CfR-Vereinsboss Markus Geiser habe Ricciardis Einstieg bestätigt. Dagegen sagte Sportvorstand Torsten Heinemann vom 1. CfR: »Ricciardi wird bei uns im Sommer nicht anfangen.«

Der GEA hakte bei Ricciardi nach. Pforzheim habe sich um ihn bemüht, er stehe aber »im Sommer bei keinem Oberligisten unter Vertrag«. Der frühere Spieler des SSV Reutlingen sagte außerdem: »Ich werde definitiv wieder als Sportdirektor arbeiten.« Sein Rücktritt beim SSV, fügte er noch hinzu, habe »nichts mit den Angeboten anderer Vereine zu tun«. Neben Pforzheim bemühten sich zwei weitere Oberligisten sowie ein Regionalliga-Club um die Dienste von Ricciardi. (GEA)