Logo
Aktuell Fußball

3:0-Sieg: SSV Reutlingen trumpft in Bissingen auf

Der Bann ist gebrochen: Fußball-Oberligist SSV Reutlingen gewann beim FSV 08 Bissingen mit 3:0 (1:0). Für den SSV war’s der erste Auswärtssieg in dieser Spielzeit. Zudem erzielten die Nullfünfer ihre ersten Auswärtstore.

Brachte den SSV in Bissingen in Führung und erzielte das erste Reutlinger Auswärtstor in dieser Saison: Willie Sauerborn (links)
Brachte den SSV in Bissingen in Führung und erzielte das erste Reutlinger Auswärtstor in dieser Saison: Willie Sauerborn (links). FOTO: PIETH
Brachte den SSV in Bissingen in Führung und erzielte das erste Reutlinger Auswärtstor in dieser Saison: Willie Sauerborn (links). FOTO: PIETH

BISSINGEN. »Bei uns war von Beginn an die Einsatzbereitschaft da«, freute sich Reutlingens Trainer Maik Schütt. Sein Team zeigte bei Ballbesitz Kreativität, besetzte die Räume gut, eroberte sich viele Bälle zurück und entlastete somit die Abwehr, die den Bissingern nicht eine klare Chance ermöglichte. »Das war auch spielerisch ein sehr guter Auftritt unserer Mannschaft«, jubelte auch der Sportliche Leiter Eberhard Spohn.

Willie Sauerborn brachte den SSV in der 43. Minute nach starker Vorarbeit von Tom Schiffel und Onesi Kuengienda in Führung. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Daniel Elfadli auf 2:0, als er nach einer scharfen Freistoß-Hereingabe von Armin Zukic aus sechs Metern erfolgreich war.

Nach einer Flanke von Kuengienda erzielte der eingewechselte Youngster Felix Heim in der 80. Minute den dritten Treffer. SSV-Coach Schütt hatte nach der 0:2-Heimpleite gegen den Freiburger FC sein Team auf fünf Positionen verändert. Luca Wöhrle und Raphael Schneider fehlten verletzungsbedingt.

In der Tabelle verbesserten sich die Reutlinger vom 17. und vorletzten auf den 14. Platz. Am Samstag, 19. Oktober (14 Uhr), erwartet der SSV im Kreuzeiche-Stadion den SV Sandhausen II. (GEA)