Logo
Aktuell Leichtathletik

Stadtlauf in Reutlingen wieder durch die Metzgerstraße

Bislang haben sich 437 Teilnehmer über 10 Kilometer und 226 über 5 Kilometer für den Reutlinger Altstadtlauf angemeldet. Welche Asse kommen noch hinzu?

Am 30. Juni geht's wieder rund beim Altstadtlauf durch die Reutlinger Innenstadt. FOTO: VEREIN
Am 30. Juni geht's wieder rund beim Altstadtlauf durch die Reutlinger Innenstadt. FOTO: VEREIN
Am 30. Juni geht's wieder rund beim Altstadtlauf durch die Reutlinger Innenstadt. FOTO: VEREIN

REUTLINGEN. Die riesige Zahl von 1 232 Anmeldungen in allen Wettbewerben bei der 26. Auflage des Reutlinger Altstadtlaufs verbuchte die Interessen-Gemeinschaft Laufen Reutlingen beim Anmeldeschluss am Mittwoch. Es dürften noch mehr werden: Am Samstag ab 15 Uhr bis spätestens eine Stunde vor dem Start kann im Rathaus für einen Wettbewerb nachgemeldet werden.

Die Startzeiten: 17.45 Uhr Bambini, 17.55 Uhr Schüler D, 18.10 Uhr Schüler C, 18.35 Uhr Schüler A und B und um 19 Uhr der Hauptlauf über 10 Kilometer in vier Runden durch die Altstadt gleichzeitig mit den 5-Kilometer-Läufern (2 Runden). Der 5-Kilometer-Lauf wurde 2017 erstmals angeboten und gut angenommen. Gegenüber dem vergangenen Jahr gibt es eine neue Streckenführung. Es wird wieder wie 2016 durch die Metzgerstraße gelaufen, so ist ein flüssigerer Streckenverlauf geschaffen. Start und Ziel sind wie bisher am Marktplatz. Die Laufstrecken sind zur Information am Rathaus ausgehängt.

Unter den Voranmeldern ist keine Favoritin oder Favorit auf den Sieg auszumachen. Aber unter den Nachmeldern könnte, wie schon oft in den vergangenen Jahren vorgekommen, eine Läuferin oder ein Läufer auftauchen, der für Furore sorgen könnte. Mit Catrin Götz von PT Reutlingen, die schnellste Reutlingerin oder sogar Siegerin werden könnte, ist ein bekanntes Gesicht am Start. Des weiteren hat sich Gudrun Schmidgall vom TSV Trochtelfingen angemeldet, früher eine erfolgreiche Bergläuferin, die zur absoluten deutschen Spitze zählte. Beim Altstadtlauf war Schmidgall mehrfach siegreich. Bei den Männern ist wieder Luigi de Franceschi (PT Reutlingen) dabei, der schnellste Italiener im Ermstal, der in seiner Altersklasse brillieren könnte. Mit Sven Knobelspieß vom veranstaltenden Verein wird ein junger Läufer sein Können zeigen. Vor einer Woche lief er bei seinem ersten Halbmarathon in respektablen 1:24 Stunden in Stuttgart ins Ziel.

Auch der 18-jährige Chris Breusch vom Team Kepi könnte ganz vorne mitmischen. Bei der Firmenwertung hat sich Solcom-easysports mit zahlreichen Teilnehmern angemeldet und hofft auf den Sieg in diesem Wettbewerb. Die Reutlinger Firma Solcom ist seit 2017 der Namen-Sponsor des Reutlinger Altstadtlaufs. Alle Wettkampfergebnisse erscheinen am Montag, 2. Juli, im Reutlinger General-Anzeiger und unter www.igl-reutlingen.de. (GEA)