Logo
Aktuell ÖPNV

Stadtbusse in Reutlingen haben ab sofort kostenloses WLAN an Bord

Etwa 60 der 100 Busse, die derzeit durch das Reutlinger Stadtgebiet kurven, sind bereits mit WLAN ausgestattet. In den kommenden Wochen wird der kostenlose mobile Internetzugang weiter ausgebaut.

Seit heute gibt es WLAN im RSV-Bus.   FOTO: NIETHAMMER
Seit heute gibt es WLAN im RSV-Bus. FOTO: NIETHAMMER
Seit heute gibt es WLAN im RSV-Bus. FOTO: NIETHAMMER

REUTLINGEN. Bis zu 40 Passagiere können das WLAN im Bus gleichzeitig nutzen, erklärte André Friedsam, Projektleiter der Reutlinger Stadtverkehrsgesellschaft (RSV), heute Nachmittag bei der Bekanntgabe der neuen Dienstleistung. Zunächst einmal wird die Surfgeschwindigkeit gedrosselt: auf 50 Mbit beim Download und 5 Mbit beim Upload. Das soll gewährleisten, dass nicht einer oder wenige, zum Beispiel durch das Streamen von Filmen, zu viel vom Datenkuchen für sich beanspruchen. Nach einer Auswertung der Nutzungsgewohnheiten kann die RSV noch mehr auf die Tube drücken.

Passwort »rsv-wlan«

Einen symbolischen Button, um das Internet in Gang zu setzen, presste Friedsam gemeinsam mit dem technischen Geschäftsführer der RSV Mark Hogenmüller und Marketingchef Bernd Kugel. Sie erklärten, dass die WLAN-Busse auf allen Strecken unterwegs sein werden. Wie gut das Internet im Bus ist, hängt auch von der Abdeckung des Netzbetreibers ab. Die RSV kooperiert mit Vodafone. Laut Bernd Kugel dürfte die Qualität der Verbindung – Passwort »rsv-wlan« in allen Fahrzeugen – allenfalls besser sein als bei der Nutzung des eigenen Datenvolumens.

Zusätzliches »Dankeschön für die Passagiere«, so Kugel: Ab morgen erhalten e Fahrgäste in der Mobilitätszentrale ein Set mit Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel für die Hände – so lange der Vorrat reicht. (GEA)