Logo
Aktuell Kalkulation

Neubau für Naturtheater Reutlingen wird günstiger

Akteure vom Runden Tisch Kultur.
Akteure vom Runden Tisch Kultur. Foto: Jürgen Spieß
Akteure vom Runden Tisch Kultur.
Foto: Jürgen Spieß

REUTLINGEN. Zahlreiche Interessierte kamen zum Runden Tisch Kultur in den neuen, an das Foyer angrenzenden Raum des Programmkinos Kamino. Im Fokus standen der Neubau des geplanten Naturtheater-Betriebsgebäudes, das anstehende Kultur-vom-Rande-Festival, der Erhalt der Stadtmauerhäuser und die Forderung des Vereins Netzwerk Kultur Reutlingen, die ehemalige Paketpost als Kreativzentrum zu nutzen.

Die Kosten für das Neubauvorhaben des Naturtheaters sinken: Das war die gute Nachricht beim Runden Tisch Kultur, zu dem das Netzwerk Kultur Reutlingen e.V. und das Kulturamt der Stadt Reutlingen eingeladen hatte. So verkündete der erste Vorsitzende Rainer Kurze, dass die Kosten für das neue Betriebsgebäude von den ursprünglich angesetzten 8,6 Millionen Euro um rund 2,6 Millionen Euro reduziert werden können: »Durch Raumoptimierungsmaßnahmen wollen wir mit insgesamt sechs Millionen Euro auskommen«, so Rainer Kurze bei der Vorstellung des Bauprojekts.

Geplant ist ein dreistöckiges Gebäude, das behindertengerecht ausgestattet wird und in den nächsten beiden Jahren auf den bisher genutzten Flächen entstehen soll. Neben zwei Proberäumen plant das Amateurtheater einen zusätzlichen Veranstaltungsraum für 160 bis 180 Zuschauer in dem Neubau unterzubringen, der auch von anderen Kulturträgern und Schultheatern genutzt werden kann. (GEA)