Logo
Aktuell Serie

»Mit Laib und Seele«: Das Thema Brot geht in Serie

Vom Backblech bis zur Goldmedaille: Die große GEA-Sommeraktion "Brot & Spiele" bietet in den nächsten Monaten einen spannenden Themen-Mix. Die Brotserie "Mit Laib und Seele" beleuchtet die vielen Facetten rund ums Brot und dessen Herstellung. Die Fußball-Europameisterschaft in verschiedenen Ländern sowie die Olympischen Spiele in Tokio holen wir Ihnen aus der Ferne auf den Frühstückstisch. Und auch beim Gewinnspiel gilt: Dabei sein ist alles!

Brot backen ist ein Handwerk, das die Menschen seit Jahrtausenden beschäftigt und das sie ernährt. Die GEA-Brotserie "Mit Laib u
Brot backen ist ein Handwerk, das die Menschen seit Jahrtausenden beschäftigt und das sie ernährt. Die GEA-Brotserie »Mit Laib und Seele« beginnt am kommenden Montag. Foto: dpa
Brot backen ist ein Handwerk, das die Menschen seit Jahrtausenden beschäftigt und das sie ernährt. Die GEA-Brotserie »Mit Laib und Seele« beginnt am kommenden Montag.
Foto: dpa

REUTLINGEN. Von der Idee, eine Serie über Brot zu machen, bis zum ersten Artikel dauerte es etliche Monate. Mehr als 20 unserer Redakteure, Volontäre sowie Gastautoren haben sich Gedanken darüber gemacht, welche Themen sie rund ums Brot journalistisch gebacken bekommen. Am kommenden Montag, 7. Juni, startet die erste Folge »Mit Laib und Seele – Die GEA-Brotserie«. Bis Anfang September werden montags und donnerstags fast 30 Folgen erscheinen, die sich mit einem Thema beschäftigen, das längst in heimischen Küchen angekommen ist.

Dort wird Teig geknetet, gefaltet und gedehnt, wird Sauerteig angesetzt und gefüttert, wird über die Dauer der Stockgare und die richtige Temperatur der Gärphase für den Teig diskutiert wie lange nicht. Viele Menschen haben in der Corona-Zeit das Brotbacken für sich entdeckt. Eine Leidenschaft, die Zeit braucht, und die einen die Arbeit der Bäcker schätzen lehrt. Wer sich im Brotbacken versucht, wird schnell herausfinden, dass es viel Wissen braucht, um akzeptable Ergebnisse hinzubekommen. Brot backen ist ein Handwerk, das die Menschen seit Jahrtausenden beschäftigt und das sie ernährt.

Vier wochen gratis für unsere Print-Abonnenten: Mit dem Web-Zusatz-Abo auch digital dabei

Mit diesem Angebot erhalten unsere Print-Abonnenten unbeschränkten Zugriff auf alle Inhalte von unserer Website gea.de. Im ersten Monat ist das Angebot kostenlos, danach bezahlen Sie nur einen Euro pro Monat. Hier kommen Sie zu unserem Angebot.

www.gea.de/geaplus

Durch das Brotbacken werde vielen Menschen bewusst, dass es sehr zeitaufwendig und nicht immer einfach sei, sagt Daniel Schneider, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks. »Über diese Erfahrung ergibt sich auch eine bewusste Einstellung gegenüber qualitativ hochwertigem Brot und erstklassigen Backwaren der Innungsbäcker.« Sein Verband begrüße den Trend zum Selberbacken deshalb.

Auch in der GEA-Redaktion gibt es Mitarbeiter, die ihr eigenes Brot backen. Nicht ausschließlich – denn dazu gibt es in der Region zu viele gute Bäckereien. Aber ein-, zweimal im Monat kommt bei diesen Kolleginnen und Kollegen selbst gebackenes Brot auf den Tisch, mal mit, mal ohne Hefe gebacken, mit und ohne Brotgewürz, aus dem Topf oder vom Blech. Den Variationen sind beim Brotbacken kaum Grenzen gesetzt.

Es sind aber nicht nur die Erfahrungen am heimischen Herd, die in der GEA-Brotserie zur Sprache kommen. Bäcker kämpfen seit Jahren gegen die Konkurrenz durch Supermärkte und Discounter mit ihren vergleichsweise günstigen Backwaren. Die Zahl der Bäckereien geht seit Langem zurück. Im Mai 2020 gab es rund 10.500 Bäcker, die in der Handwerksrolle eingetragen waren, 2008 waren es noch gut 15.000. Auch darüber wird im Rahmen der GEA-Brotserie zu reden sein und darüber, warum ein junger Mensch Bäcker werden will. Die Zeit der Themensuche, der Suche nach Ansprechpartnern und Gastautoren ist jedenfalls vorbei. Die GEA-Redaktion steht jetzt in den Startlöchern und freut sich auf eine Serie, die den Reutlinger General-Anzeiger drei Monate beschäftigt. (GEA/dpa)

GEA-Gewinnspiel: Aussicht auf tolle Preise wie E-Bike und Wellness-Urlaub

Unserer Sommer-Aktion »Brot & Spiele« setzen wir ein attraktives Gewinnspiel obendrauf. Mitmachen, ein wenig Glück mitbringen und schon haben Sie gute Chancen, zu den Gewinnern zu gehören. Unser Hauptpreis im Wert von 2.798 Euro ist ein rundum alltagstaugliches und schickes E-Trekkingbike von Raymon. Der hochwertige E-Tourer von unserem Partner Limbächer kommt mit Asphaltstraßen ebenso zurecht wie mit holprigen Schotterwegen.

Unser 2. Preis ist eine Kurzreise auf höchstem Niveau mit drei Übernachtungen im 5*-Wellness- und Luxushotel Klosterbräu in Seefeld/Tirol. Im Paket ist eine Wellness-Anwendung inbegriffen. Die Reise für zwei Personen hat einen Wert von 2.000 Euro. Eine Outdoor-Kochstelle in Profi-Qualität ist der 3. Preis mit dem Kingstone KMS Gasgrill CLIFF 650-1 von BAUHAUS mit sechs individuell regelbaren Edelstahlhauptbrennern inklusiv Pizzastein, Grillplatte, Warmhalterost und Grillspieß mit Motor im Wert von 749 Euro.

Mehr als Trostpreise sind unsere Gewinne auf den weiteren Rängen: Das GEA Digital-Abo für drei Monate im Wert von je 96 Euro (4-7), Edeka-Gutscheine im Wert von je 50 Euro (8-15) und Reutlinger Einkaufsgutscheine von je 22 Euro (16-25).

Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 5. September 2021. Wir drücken Ihnen die Daumen!

www.gea.de/gewinnspiel