Logo
Aktuell Polizeimeldung

Mann randaliert in Reutlinger Jobcenter

Agentur für Arbeit und Jobcener Reutlingen. Foto: Behörde
Agentur für Arbeit und Jobcener Reutlingen.
Foto: Behörde

REUTLINGEN. Ein 34-Jähriger musste am Freitagvormittag von der Polizei vorübergehend in Gewahrsam genommen werden, nachdem er in einem Jobcenter in der Albstraße randaliert hatte. Den derzeitigen Ermittlungen zufolge hatte der Mann im Anschluss an einen Termin gegen 9.30 Uhr das Büro eines Mitarbeiters betreten und darin Gegenstände umgeworfen.

Als er von zwei Sicherheitskräften und zwei weiteren Mitarbeitern des Jobcenters aufgefordert wurde, das Gebäude zu verlassen, kam es zu einem Gerangel, in dem der 34-Jährige überwältigt werden konnte. Dabei wurde ein Kopierer beschädigt. Der Mann, der sich am Boden liegend selbst Verletzungen zugefügt hatte, wurde von den zwischenzeitlich alarmierten Polizeibeamten in Gewahrsam genommen und nach einer ärztlichen Untersuchung in einer Fachklinik vorgestellt.

Eine Mitarbeiterin des Sicherheitsunternehmens erlitt im Zuge des Gerangels nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen. Der 34-Jährige sieht nun entsprechenden Strafanzeigen entgegen. (pol)