Logo
Aktuell GEA-Silvesterquiz

Gesucht war der Neujahrswunsch

Im Mittelpunkt stand die Frage, wie die Welt den Jahreswechsel feiert. Gewinner sind ermittelt

In Reutlingen lassen’s die Leute in der Nacht auf den 1. Januar gerne und viel krachen. Das ist aber nicht überall so.   ARCHIV-
In Reutlingen lassen’s die Leute in der Nacht auf den 1. Januar gerne und viel krachen. Das ist aber nicht überall so. Foto: Markus Niethammer
In Reutlingen lassen’s die Leute in der Nacht auf den 1. Januar gerne und viel krachen. Das ist aber nicht überall so.
Foto: Markus Niethammer

REUTLINGEN. Zahlreiche Leser haben sich auf die partylaunige Reise durchs internationale Brauchtum gemacht, um ein Lösungswort zu finden. Dieses lautet Neujahrswunsch und wurde von vielen findigen Ratern korrekt ermittelt. Unter ihnen zehn Gewinner, die im Folgenden genannt sind (der Rechtsweg ist ausgeschlossen).

Die Preise gehen ihnen in den kommenden Tagen per Post zu. Die Hauptpreise – Einkaufsgutscheine über 75, 50 und 25 Euro – gehen an Petra Stapf (Reutlingen), Karl Luther (Hohenstein) und Yvonne Stanger (Engstingen).

Über Trostpreise – Reutlinger Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils zehn Euro – dürfen sich folgende Teilnehmer freuen: Petra Dietrich (Reutlingen), Gisela Kutschewski (Hohenstein), Petra Lang (Reutlingen), Brigitte Huber (Engstingen), Christel Anderl (Reutlingen), Beate Neubrander (Sonnenbühl) und Renate Krause (Eningen).

Und hier die Auflösung:

1. Wenn Italiener an Silvester denken, sehen sie Rot. Warum?

Weil in der Neujahrsnacht rote Unterwäsche ein absolutes Muss ist                 N

 

2. In Frankreich geht es an Silvester vergleichsweise ruhig zu. Der Grund:

Hier ist das Abschießen von Raketen vielerorts verboten                                    E

 

3. In den Siebzigern war Silvester ohne dieses Getränk nahezu undenkbar.

Bowle                                                    U

 

4. Welche Früchte werden in Spanien um Mitternacht verzehrt?

Weintrauben                                         J

5. Wem frönen die Griechen traditionell zum Jahreswechsel?

Dem Glücksspiel                                  A

 

6. Welche Rolle spielt die »Surwatschka« im bulgarischen Silvesterbrauchtum?

Mit diesem geschmückten Kornelkirschenzweig gibt es Rückenschläge          H

 

7. In China lässt’s am 31. Dezember niemand krachen. Warum?

Weil das chinesische Neujahrsfest nach dem Mondkalender und deshalb zeitlich versetzt gefeiert wird                   R

 

8. Welcher Sprache ist der »gute Rutsch« entlehnt?

Dem Hebräischen                                 S

 

9. Was hilft angeblich gegen Katzenjammer?

Das Katerfrühstück                             W

10. Wie nennt der Volksmund Knallkörper, die als Schwarzmarktware nach Deutschland geschmuggelt werden?

Polen-Böller                                         U

 

11. Wie viel Euro wurden in Deutschland zum Wechsel 2017/18 verpulvert?

Über 135 Millionen Euro                     N

 

12. Kein Bumm ohne BAM-Zertifizierung: Wofür stehen die drei Buchstaben?

Bundesanstalt für Materialprüfung    S

 

13. Glücksbringer zieren das Silvesterbüfett: Neben Kleeblättern und Schweinchen sind dies

Schornsteinfeger                                  C

 

14. Ein EU-Gesetz verbietet aus gesundheitlichen Gründen neuerdings eine alte Tradition

Bleigießen                                            H