Logo
Aktuell Sport

Ehrenvorsitzender des TC Reutlingen, Heinrich Scherer, ist tot

Den Tanzsportclub Schwarz-Weiß gibt es schon seit 1968. Foto: Privat
Den Tanzsportclub Schwarz-Weiß gibt es schon seit 1968.
Foto: Privat

REUTLINGEN. Heinrich Scherer, Ehrenvorsitzender des Tanzsportclubs Schwarz-Weiß Reutlingen (TC) und Ehrenpräsident des Tanzsportverbandes Baden-Württemberg, ist im Alter von 93 Jahren gestorben. Mit 45 Mitgliedern hat Heinrich Scherer als einer der Hauptinitiatoren den Tanzsportclub Schwarz-Weiß Reutlingen im Jahre 1968 gegründet. In der Funktion des 1. Vorsitzenden leitete er zusammen mit seinem Team sehr erfolgreich den Aufbau des Vereins in den ersten 13 Jahren bis 1981. Bereits zwei Jahre nach der Clubgründung initiierte er den ersten großen »Schwarz-Weiß-Ball« in der ehemaligen Friedrich-List-Halle. Parallel begann er im Tanzsportverband Baden-Württemberg (TBW) mit dem systematischen Aufbau der Öffentlichkeitsarbeit und war Pressesprecher bis 1995. 1972 wurde er zum Vizepräsidenten des TBW gewählt. Heinrich Scherer wurde mehrfach für seine Verdienste um den Tanzsport ausgezeichnet und 1984 vom TC Schwarz-Weiß zum Ehrenvorsitzenden ernannt. (pm)