Logo
Aktuell Mitmachen

Bewerbungs-Endspurt für den Förderpreis Umwelt-, Natur- und Klimaschutz

Artenvielfalt auf einer Blumenwiese.
Artenvielfalt auf einer Blumenwiese. Foto: Deutsche Presse Agentur
Artenvielfalt auf einer Blumenwiese.
Foto: Deutsche Presse Agentur

REUTLINGEN. Gute Ideen für die Zeit nach der Krise gesucht: Am 30. April endet die Bewerbungsfrist für den diesjährigen Reutlinger Förderpreis Umwelt-, Natur- und Klimaschutz. Bis dahin sind noch Projektvorschläge gefragt.

Für den von der Stadt Reutlingen und der Fair-Energie ausgeschriebenen und mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Preis bewerben können sich Privatpersonen, Vereine, Kindergärten, Schulen oder Betriebe. Gefördert werden Ideen aus den Bereichen Energie, Klimaschutz und Stadtklima, Mobilität, Umweltbildung und -bewusstsein, Ernährung, Konsum, Abfall sowie Natur- und Landschaftspflege. Eine Jury wählt die besten Projektideen aus, deren Initiatoren dann bis Oktober Zeit haben, ihren Einfall in die Tat umzusetzen. Die Preisverleihung und die öffentliche Vorstellung der Projekte sind für den 9. Dezember vorgesehen.

Detaillierte Informationen und das Antragsformular finden sich im Internet unter https://www.reutlingen.de/foerderpreis2020  (pm)