Aktuell Wirtschaft

Bahn-Managerin Margret Suckale wechselt zu BASF

LUDWIGSHAFEN/BERLIN. Die Bahn-Managerin Margret Suckale (52) wechselt zum Chemiekonzern BASF. Sie wird dort zum 1. Juli die Zentraleinheit für die Führungskräfte weltweit leiten, wie das Unternehmen in Ludwigshafen mitteilte. Damit sitzt Suckale nicht im BASF-Vorstand. Bei der Bahn war sie zuletzt im Vorstand der Tochtergesellschaft DB Mobility Logistics für das Personal zuständig. Ihren Posten als Konzern-Vorstandsmitglied hatte sie im Juni 2008 an den vormaligen Transnet-Gewerkschaftschef Norbert Hansen abgeben müssen. Als Suckale 2005 in den Vorstand aufrückte, war sie die einzige Frau im Vorstand eines der 100 größten deutschen Unternehmen. Suckale war bei der Bahn zuletzt nicht mehr unumstritten. Ein Fehlverhalten wurde ihr aber nicht nachgewiesen. In dem harten Tarifkonflikt der Jahre 2007/08 erwies sie als zähe Verhandlungspartnerin der Gewerkschaften. (dpa)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen