Logo
Aktuell Teilhabe

Münsingen: Barrierefrei auf den Walderlebnispfad Beutenlay?

Inklusion hier, Natur- und Landschaftsschutz da: Über einen barrierefreien Walderlebnispfad auf dem Hausberg wird in Münsingen kontrovers diskutiert.

Ein Fachbüro stellte seine Pläne für den barrierefreien Walderlebnispfad »Wildwechsel« in Münsingen vor.   GRAFIK: ARBOR
Ein Fachbüro stellte seine Pläne für den barrierefreien Walderlebnispfad »Wildwechsel« in Münsingen vor. GRAFIK: ARBOR Foto: Gea
Ein Fachbüro stellte seine Pläne für den barrierefreien Walderlebnispfad »Wildwechsel« in Münsingen vor. GRAFIK: ARBOR
Foto: Gea

MÜNSINGEN. Braucht Münsingen einen barrierefreien Waldlehrpfad auf dem Hausberg Beutenlay? Darüber herrscht zwischen Bürgern und Verwaltung Uneinigkeit, das Thema wird seit Wochen emotional diskutiert. Planer Wolf Noack stellte das Projekt nun im Detail in der Gemeinderatssitzung vor, zu der auch viele Anwohner und andere Interessierte gekommen waren. Der rund zwei Kilometer lange Schotterweg mit drei Erlebnisstationen und einer Kugelbahn ermögliche Teilhabe, finden die einen: Menschen mit Behinderung bekommen Zugang zur Natur, der ihnen sonst verwehrt bliebe. Die anderen halten die derartige Eingriffe im Schutzgebiet nicht für vertretbar. Nach fast dreistündiger Diskussion wurde die Entscheidung auf Antrag aus dem Gremium vertagt. (GEA)