Logo
Aktuell Alb

Kunstaktion der Genkinger Brühlschüler

Foto: Privat
Foto: Privat

SONNENBÜHL. Spätestens seit das Ei der neue Star am Instagram-Himmel ist, konnte auch der letzte Schüler in Genkingen begeistert werden: Bereits zum dritten Mal beteiligt sich die Brühlschule am Ostermarkt im Osterei-Museum Erpfingen. Die Klassen 6, 7 und 8 widmen sich in einem jahrgangsübergreifenden Projekt dem Thema Osterei.

Für die Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Klassen ist es die erste Teilnahme am Projekt – sie wurde daher mit großer Neugier erwartet. Die Schüler der 8. Klasse beteiligen sich schon zum dritten Mal in Folge und sind daher schon alte Hasen im Umgang mit den zerbrechlichen Eiern.

Foto: Privat
Foto: Privat

In drei Werkstätten mit unterschiedlichen Schwerpunkten konnte jeder Schüler seine kreativen Ideen einbringen. In der Holzwerkstatt wurden Osternester aus Birkenscheiben und Moos oder dekorative Hühner hergestellt sowie Waldtiere aus Eiern gestaltet. In der Künstlerwerkstatt konnten die Schülerinnen und Schüler Jutebeutel mit österlichen Graffiti-Motiven gestalten, Eier in Emojis verwandeln oder mit poppigen Sprüchen versehen. Die Textilwerkstatt beschäftigte sich vor allem mit dem Thema der Nachhaltigkeit durch aktuelles Upcycling. Es entstanden zum Beispiel Hühner aus Stoffresten, Gemüse- und Obstbeutel und vieles mehr rund ums Thema Osterei.

Ostereier in allen Farben, aber auch Holzobjekte und textile Kunst zum Thema haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6, 7
Ostereier in allen Farben, aber auch Holzobjekte und textile Kunst zum Thema haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6, 7 und 8 gestaltet. FOTOS: PRIVAT Foto: Privat
Ostereier in allen Farben, aber auch Holzobjekte und textile Kunst zum Thema haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6, 7 und 8 gestaltet. FOTOS: PRIVAT
Foto: Privat

Durch ein breites Angebot an Ideen und geforderten Kompetenzen konnte sich jeder Schüler der sehr heterogenen Gruppe einer seinen Fähigkeiten entsprechenden Aufgabe widmen. Unterstützt wurden die drei Klassenlehrerinnen von ihren Kollegen, der Schulsozialarbeiterin Nele Kurz sowie einigen Eltern, die während des Projektes oder mit Materialspenden mithalfen. Die Einnahmen fließen in die Klassenkassen und unterstützen die anstehenden Klassen- und Abschlussfahrten.

Foto: Privat
Foto: Privat

»Ich bin total begeistert von dem Engagement der Schüler und der Lehrer. Es ist einfach großartig, was hier an schönen Ideen umgesetzt wurde«, freute sich Daniela Löbbe, die Elternbeiratsvorsitzende der Brühlschule. Bestaunt und gekauft werden können die Schülerwerke von Freitag, 22., bis Sonntag, 24. März, im Osterei-Museum in Erpfingen. Geöffnet ist Freitag und Samstag von 10 bis 17 Uhr, Sonntag von 11 bis 17 Uhr. (fm)