Logo
Aktuell Initiative

Fahrradszene aus dem Laucherttal sucht neue Wege und Tails

Ferienregion wird aktiv: Es sollen verbesserte Wegestrukturen im Laucherttal geschaffen werden

Mit der aktiven Fahrradszene aus dem Laucherttal wollen die vier Laucherttalkommunen für die Ferienregion gemeinsam Radfahrern n
Mit der aktiven Fahrradszene aus dem Laucherttal wollen die vier Laucherttalkommunen für die Ferienregion gemeinsam Radfahrern neue und umfangreiche Radwege-Konzepte entwickeln. FOTO: GVV
Mit der aktiven Fahrradszene aus dem Laucherttal wollen die vier Laucherttalkommunen für die Ferienregion gemeinsam Radfahrern neue und umfangreiche Radwege-Konzepte entwickeln. FOTO: GVV

GAMMERTINGEN. Mit der aktiven Fahrradszene aus dem Laucherttal wollen die vier im Gemeindeverwaltungsverband Laucherttal organisierten Kommunen Gammertingen, Hettingen, Neufra und Veringenstadt für die Ferienregion – gemeinsam mit Touren-, Familien- und Rennradfahrern – neue und umfangreiche Radwege-Konzepte sowie für die immer größer werdende Nutzergruppe von E-Bikes und Mountainbikes ganz neue Wege und Tails in der Region entwickeln. Bei der Auftaktveranstaltung trafen sich über 40 Interessierte im Rathaus in Gammertingen. Sie sollen in den nächsten Monaten in konkreten Workshops an zu ergänzenden oder an neuen Wegekonzepten gemeinsam mit den Kommunen, der Forst- und Umweltverwaltung, den Grundstücksbesitzern, der Jägerschaft und dem Albverein weiterarbeiten.

Seit über 20 Jahren bieten die Kommunen über die Ferienregion »Im Tal der Lauchert« zehn Radrundtouren im Feriengebiet und eine Familientour entlang des Lauchertradweges an. Ergänzt durch das überörtliche RadNETZ BW ist das zwar eine gute Wegegrundausstattung, die allerdings die sich grundlegend veränderte Fahrradszene mit immer mehr E-Bikes und einer wachsenden Zahl von Mountainbikern nur sehr untergeordnet mit offiziellen Radwegen- und Trail-Konzepten versorgen kann. Unterschiedliche Nutzungsanforderungen und Konfliktpotenziale mit Wald- und Grundstücksbesitzern, Jagdpächtern oder Wanderern erfordern daher ein neues Herangehen an die Radwegekonzeption. Eine überaus große Bereitschaft der Bikerszene in Gammertingen, Neufra, Hettingen und Veringenstadt stimmt nun hoffnungsfroh. Gemeinsam in den drei Arbeitsgruppen »Touren- und Familienradler«, »Rennradfahrer« und »Mountainbiker« sollen jetzt die bestehenden Radwegeangebote auf weitere Optimierungen und Verbesserungen hin abgeklopft werden. Vor allem aber soll für die vielfältigen Nutzungen der Mountainbiker ein neues Wege- und Trail-Konzept entwickelt werden. Nach den positiven Beispielen der Radregion im Nordschwarzwald oder auch benachbart rund um Albstadt sollen die bislang unterschiedlichen Interessen zwischen Mountainbikern, Grundstückseigentümern, Behörden und anderen Naturnutzern möglichst frühzeitig miteinander abgestimmt und in einer verträglichen Weise für alle gelöst werden.

Wer als MTB-Biker, als Rennradfahrer oder als »einfacher« Touren- oder Familienradfahrer Interesse am aktiven Mitmachen und Mitwirken hat, kann sich per E-Mail melden und einbringen. (em)

 

info@laucherttal.de