Logo
Aktuell Einsatz

Dampflok verursacht in Münsingen einen Flächenbrand

Die Feuerwehr hatte den Brand in Münsingen schnell unter Kontrolle. Foto: Joachim Lenk
Die Feuerwehr hatte den Brand in Münsingen schnell unter Kontrolle.
Foto: Joachim Lenk

MÜNSINGEN. Obwohl die 1905 erbaute Tenderlokomotive T3 einen Funkenfänger hat, verursachte die »Eiserne Lady« am Sonntagnachmittag kurz nach 17 Uhr in Münsingen im Kurvenbereich der Lichtensteinstraße einen Flächenbrand. Dieser konnte von der Feuerwehr Stadtmitte schnell gelöscht werden, informierte der stellvertretende Kommandant Marcel Dornbusch. Dampfloks dürfen bei der höchsten Waldbrandstufe 5 nicht mehr fahren, informierte Daniel Zeiler, der örtliche Betriebsleiter der Alb Bahn, auf Nachfrage. Am Sonntag habe die Stufe 1 (sehr geringe Gefahr) bestanden. (GEA)