Aktuell Geschichtsverein

Wasserkraft: In Pfullingen könnte mehr laufen

PFULLINGEN. Um »Wasserkraft an der Echaz - alte Energie mit neuer Zukunft« ging es im Mühlenmuseum. Der Pfullinger Geschichtsverein hatte zu einem Bildvortrag mit Julian Aicher von der Arbeitsgemeinschaft Wasserkraftwerke Baden-Württemberg eingeladen. Der Journalist und Mühlenbesitzer aus Rotis bei Leutkirch beschrieb das riesige Potenzial der Wasserkraft, mit dem die Energiewende vorangebracht werden kann. »Stürzen 100 Liter Wasser in 1 Sekunde 1 Meter tief, setzen sie dabei 1 Kilowatt an Leistung frei«, rechnete er vor. »Moderne Wasserkraftwerke können bis zu 90 Prozent der Energie in Strom umwandeln!«

Im Maschinenraum der zurzeit stillstehenden Baumann'schen Mühle fachsimpeln Betreiber Gerold Althaus und Julian Aicher (zweiter
Im Maschinenraum der zurzeit stillstehenden Baumann'schen Mühle fachsimpeln Betreiber Gerold Althaus und Julian Aicher (zweiter von rechts) mit interessierten Besuchern. Foto: Kristina Wiechert
Im Maschinenraum der zurzeit stillstehenden Baumann'schen Mühle fachsimpeln Betreiber Gerold Althaus und Julian Aicher (zweiter von rechts) mit interessierten Besuchern.
Foto: Kristina Wiechert

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 4 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen