Aktuell Frauen am Ruder

Frauen am Ruder: Wirtschaft und Soziales verbinden

PFULLINGEN. Es waren ihre Kinder, dank derer Margrit Vollmer-Hermann, Diplom-Ökonomin und langjährige Unternehmensberaterin, sich 1995 beruflich umorientierte: »Der soziale Bereich erschien mir leichter vereinbar mit dem Leben als Mutter«, so die 56-Jährige. Heute sind beide Kinder erwachsen – und Vollmer-Herrmann arbeitet immer noch in der Branche. Sie ist inzwischen Leiterin des Samariterstifts Pfullingen und als Dienststellenleiterin auch für die Häuser in Münsingen, Nürtingen und das Haus am Stadtgarten verantwortlich. Und die gebürtige Tübingerin sitzt seit 24 Jahren durchgehend im Gemeinderat der Stadt Pfullingen.

Margrit Vollmer-Herrmann (rechts) im Gespräch mit Teamleiterin Katharina Hain im Samariterstift Pfullingen. FOTO: HOMOLKA
Margrit Vollmer-Herrmann (rechts) im Gespräch mit Teamleiterin Katharina Hain im Samariterstift Pfullingen. FOTO: HOMOLKA
Margrit Vollmer-Herrmann (rechts) im Gespräch mit Teamleiterin Katharina Hain im Samariterstift Pfullingen. FOTO: HOMOLKA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen