Logo
Aktuell Baustelle

Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Ammerbuch-Reusten ab Montag

Ein Schild weist auf eine Baustelle hin
Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Symbolbild
Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Symbolbild

TÜBINGEN. Im Landkreis Tübingen werden turnusmäßig steinschlaggefährdende Felshänge an Bundes-, Landes- und Kreisstraßen auf Verkehrssicherheit kontrolliert. Hierbei wird geprüft, ob sich Veränderungen an den Felsbereichen auf Grund von Frost-Tau-Wechseln, ergiebigen Niederschlägen oder durch geologische Veränderungen abgezeichnet haben und die Sicherheit des Verkehrs gefährdet ist.

Bei der Überprüfung der steinschlaggefährdenden Geröllhänge und Böschungen auf Höhe der Schulsteige in der Ortsdurchfahrt von Ammerbuch Reusten im Zuge der K 6916 wurden nun verkehrsgefährdende Schäden und Mängel festgestellt. Zur Sicherstellung der Verkehrssicherheit sind nun Beräum- und Sicherungsarbeiten auszuführen.

Um die Behinderungen und Auswirkungen möglichst gering zu halten werden die Arbeiten in den Herbstferien im Zeitraum vom 26.10.2020 bis 31.10.2020 unter Vollsperrung ausgeführt.

Die überörtliche Umleitung erfolgt in beiden Richtungen über die B 296 bei Pfäffingen und die K 6916 bei Entringen. Das Landratsamt Tübingen bittet die Verkehrsteilnehmer für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen um Verständnis. (pm)