Logo
Aktuell Pläne

Tübingens städtische Vorhabenliste wurde aktualisiert

Das Rathaus von Tübingen
Das Rathaus von Tübingen. Foto: picture alliance / dpa
Das Rathaus von Tübingen. Foto: picture alliance / dpa

TÜBINGEN. 61 Vorhaben stehen derzeit auf der Vorhabenliste der Stadtverwaltung, sieben davon sind seit der letzten Aktualisierung im Dezember 2019 neu hinzugekommen. Wegen der Corona-Pandemie hatte sich die Aktualisierung verzögert. Mit der Liste informiert die Universitätsstadt Tübingen unter www.tuebingen.de/vorhabenliste über wichtige Projekte, die in den nächsten Jahren anstehen. Dazu gehören Themen wie die Aufwertung von Kirchgraben und Neuhaldenstraße in Lustnau, der Flusspark Neckaraue oder der Wissenschafts- und Technologiepark Tübingen.

»Die Liste enthält Vorhaben, die stark in die Lebenssituation der Menschen eingreifen, von großem öffentlichen Interesse sind oder die Ressourcen der Universitätsstadt Tübingen auf viele Jahre binden. Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, die Bürgerinnen und Bürger so früh wie möglich zu beteiligen«, sagt Gertrud van Ackern, die Beauftragte für Bürgerengagement. Für abgeschlossene Projekte gibt es ein Archiv auf derselben Seite.

Für einige Projekte ist eine Bürgerbeteiligung gesetzlich vorgeschrieben. Bei manchen gibt es Gestaltungs- oder Mitwirkungsmöglichkeiten. Der Zeitpunkt ist meistens noch nicht festgelegt. Wer Interesse an der Mitwirkung hat, kann sich bei der zuständigen Dienststelle melden. Die Liste kann man mit einer interaktiven Karte oder nach Stadtteilen durchsuchen. (pm)

www.tuebingen.de/vorhabenliste