Logo
Aktuell Tourismus

Kreis Tübingen plant kostenlose Gästekarte

Der Landkreis Tübingen will sein touristisches Angebot weiter ausbauen. Im nächsten Jahr will er eine kostenlose Gästekarte einführen, die Besuchern etliche Vorteile bietet.

Schöne Ausblicke am Früchtetrauf wie hier oberhalb von Entringen: Der Kreis Tübingen setzt verstärkt auf Wander-Erlebnisse.   F
Schöne Ausblicke am Früchtetrauf wie hier oberhalb von Entringen: Der Kreis Tübingen setzt verstärkt auf Wander-Erlebnisse. FOTO: LANDRATSAMT/HAMMER
Schöne Ausblicke am Früchtetrauf wie hier oberhalb von Entringen: Der Kreis Tübingen setzt verstärkt auf Wander-Erlebnisse. FOTO: LANDRATSAMT/HAMMER

KREIS TÜBINGEN. Tourismus? Vor Jahren war das außerhalb der Stadt Tübingen fast noch ein Fremdwort. In den vergangenen Jahren hat sich im Landkreis aber viel getan. Nicht zuletzt mit der Ausweisung von attraktiven Rad- und Wanderwegen hat der Landkreis viele Besucher angelockt. Denen will er nun ein weiteres attraktives Angebot machen: ein kostenlose Gästekarte.

Übernachtungsgäste sollen diese von ihren Gastgebern bekommen. Sie berechtigt zum freien oder stark reduzierten Eintritt in Attraktionen des Kreises berechtigt. Zudem kann damit kostenlos der öffentliche Nahverkehr benutzt werden. Es gibt bereits etliche Vorverträge mit Beherbergungsbetrieben, Museen, Schauhöhlen, Burgen, Thermen und anderen. Jetzt kommt es darauf an, noch mehr Betriebe einzubinden. Außerdem steht eine Machbarkeitsstudie kurz vor dem Abschluss, sodass im Frühjahr entschieden werden soll, ob die Gästekarte umgesetzt wird. (GEA)