Logo
Aktuell Regionalstadtbahn

Für Direktverbindung von Gomaringen nach Tübingen

Bei der Planung der Strecke im Steinlachtal will die SPD Korrekturen

Mit der Regionalstadtbahn direkt von Gomaringen nach Tübingen? Das ist die große Frage.   FOTO: BOMBARDIER
Mit der Regionalstadtbahn direkt von Gomaringen nach Tübingen? Das ist die große Frage. FOTO: BOMBARDIER
Mit der Regionalstadtbahn direkt von Gomaringen nach Tübingen? Das ist die große Frage. FOTO: BOMBARDIER

GOMARINGEN. Manche wollen sie am liebsten schon jetzt haben. Doch bis die Regionalstadtbahn doch Gomaringen fährt, werden noch sechs Jahre vergehen. Das Steinlach-Sextett der SPD machte jetzt in Gomaringen bei einer Veranstaltung über die Regionalstadtbahn nicht nur Werbung für das Projekt. Vor rund 80 Interessierten wurde auch ein neuer Vorschlag präsentiert.

Dass die Gomaringer direkt nach Reutlingen fahren können, ist in den Plänen schon fixiert. Die SPD tritt nun auch für die Direktverbindung nach Tübingen ein. Dafür will man sich auch in den entsprechenden Gremien einsetzen.

Das dürfte nicht nur ein Problem des Geldes geben, sondern auch des Platzes. »Wenn man direkt nach Tübingen will, braucht man mehr Gleise. Da wird es furchtbar eng«, räumte SPD-Urgestein Willi Kemmler ein. (GEA)