Logo
Aktuell Polizeimeldung

Zu schnell zwischen Pfrondorf und Kirchentellinsfurt unterwegs

Weil sie viel zu schnell unterwegs war, hat eine 50 Jahre alte Reutlingerin am Dienstagmorgen auf der K 6911 einen schadensträchtigen Verkehrsunfall verursacht.

Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild

TÜBINGEN. Die Frau war gegen 8.45 Uhr mit ihrem Opel Agila auf der Kreisstraße zwischen Pfrondorf und Kirchentellinsfurt unterwegs. Weil sie ihre Geschwindigkeit nicht den Straßen- und Witterungsverhältnissen angepasst hatte, rutschte sie in einer leicht mit Reif bedeckten Haarnadelkurve nach links auf die Gegenfahrspur. Dort krachte sie seitlich in einen entgegenkommenden Ford Fiesta eines 82-Jährigen. Verletzt wurde zum Glück niemand, jedoch dürfte an beiden Autos wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein, der auf insgesamt etwa 13.000 Euro geschätzt wird. (pol)