Logo
Aktuell Polizeimeldung

Vorfahrt missachtet: Motorradfahrer leicht verletzt

Unfall
Die Leuchtschrift »Unfall« auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Die Leuchtschrift »Unfall« auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

REUTLINGEN. Eine 47-Jährige hat am Mittwochmorgen an der Einmündung Alteburgstraße / Auerbachstraße die Vorfahrtsregelung missachtet und dadurch einen Verkehrsunfall verursacht, wie die Polizei mitteilt. Die Frau war gegen 6.40 Uhr mit ihrem Toyota Aygo auf der Alteburgstraße in Richtung Innenstadt unterwegs und wollte an der Einmündung nach links in die Auerbachstraße einbiegen. Dabei übersah sie eine entgegenkommende Yamaha, deren 53 Jahre alter Fahrer nicht mehr schnell genug reagieren konnte, sodass es im Einmündungsbereich zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam.

Der Motorradfahrer erlitt bei dem Unfall nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn nachfolgend zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 7.000 Euro geschätzt. (pol)