Logo
Aktuell Polizeimeldung

Vorfahrt Missachtet: Autounfall auf der B27 in Tübingen

Unfall-Warndreieck
Foto: Patrick Seeger
Foto: Patrick Seeger

TÜBINGEN. Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmittag auf der B 27 in Tübingen ereignet hat, berichtet die Polizei. Gegen 13.10 Uhr fuhr ein 43-Jähriger mit einem Dacia Dokker vom Bläsiberg herkommend auf die B 27 ein. Dabei kam es zur Kollision mit dem von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Audi A3 eines 22 Jahre alten Mannes. Dessen Beifahrerin im Alter von 19 Jahren erlitt beim Zusammenstoß nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Der Dacia war zudem nicht mehr fahrbereit. (pol)