Logo
Aktuell Polizeimeldung

Ungebremst in Tübingen aufgefahren

Polizisten
Foto: dpa
Foto: dpa

TÜBINGEN.  Ungebremst ist ein 39-jähriger VW-Fahrer am Dienstagmittag auf der Reutlinger Straße in das Heck eines Ford Fiesta gekracht. Der 39-Jährige war gegen 16.15 Uhr mit seinem VW T5 auf der Reutlinger Straße in Richtung Reutlingen unterwegs. Kurz vor der Kreuzung zur Schweickhardtstraße erkannte er zu spät, dass der Verkehr ins Stocken kam und die 55-jährige Ford Fiesta-Fahrerin vor ihm verkehrsbedingt halten musste. Er konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr ungebremst mit seinem VW-Bus auf das Heck des Fiesta auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford über die gesamte Kreuzung geschoben. Die 55-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 10.000 Euro geschätzt. (pol)