Logo
Aktuell Polizeimeldung

Unbekannter Scherenschleifer in Tübinger Seniorenwohnheim

Bereits am Freitagvormittag vergangener Woche, zu einer nicht näher einschränkbaren Uhrzeit, ist ein noch unbekannter Trickdieb in einem Seniorenwohnheim im Philosophenweg unterwegs gewesen.

Blaulicht der Polizei
Blaulicht der Polizei. Foto: dpa
Blaulicht der Polizei.
Foto: dpa

TÜBINGEN. Dort sprach er eine 85-jährige Bewohnerin an und gab sich als Scherenschleifer aus. Anschließend drängte er die betagte Frau in ihre Wohnung zurück und fragte nach Besteck, das er schleifen könne.

Die 85-Jährige wurde regelrecht überrumpelt und bemerkte in der Folge auch nicht, dass sich der Unbekannte aus einer Schmuckschatulle bediente. Kurz bevor er die Wohnung wieder verließ, ließ sich der Dieb seine erbrachten Leistungen noch bezahlen. Die Tat wurde erst am Freitag, den 28. September angezeigt.

Der Polizeiposten Tübingen-Innenstadt geht davon aus, dass es sich bei dem Mann um einen reisenden Täter gehandelt haben könnte, der sich noch immer in der Region aufhält. Er war offensichtlich mit einem silber lackierten Van mit französischem Kennzeichen unterwegs.

Beschrieben wird der sehr auffällige Unbekannte als etwa 50 Jahre alt, zirka 175 Zentimeter groß, auffallend fettleibig und von ungepflegter Erscheinung. Er hat lichte Haare, war unrasiert und sprach Hochdeutsch.

Zeugen oder womöglich weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07071/565150 zu melden. (pol)