Logo
Aktuell Polizeimeldung

Tunnel der B27 war kurzzeitig gesperrt wegen Rauchentwicklung

Foto: dpa
Foto: dpa

TÜBINGEN. Vermutlich durch eine starke Rauchentwicklung wurde am Samstag in der Zeit zwischen 13:08 bis 14:09 Uhr, der Tunnel der B 27 automatisch gesperrt. Durch ein offensichtlich defektes Fahrzeug, welches den Tunnel passierte, wurden die Gefahrensensoren ausgelöst, worauf sich die Schranken automatisch schlossen.

Kurz nach 14 Uhr konnte der bis dahin abgeleitete Verkehr wieder freigegeben werden. Es kam teilweise zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. (pol)