Logo
Aktuell Polizeimeldung

Streit vor Tübinger Disko: Polizei muss zwei Mal einschreiten

Ersten Erkenntnissen zu Folge gerieten zwei bislang unbekannte männliche Personen mit einer etwa achtköpfigen Gruppe zunächst in
Zur Schlägerei geballte Faust (Archivbild) Foto: dpa
Zur Schlägerei geballte Faust (Archivbild)
Foto: dpa

TÜBINGEN. Zu zwei Einsätzen der Polizei kam es am frühen Sonntagmorgen an einer Diskothek in der Reutlinger Straße in Tübingen. Zuerst meldete der Kommunale Ordnungsdienst der Stadt Tübingen einen verletzten 32-Jährigen, welcher angab von mehreren Personen geschlagen worden zu sein. Eine Fahndung zu den beschriebenen Tatverdächtigen blieb erfolglos. Der junge Mann wurde leicht verletzt.

Etwa eine Stunde später kam es erneut zu einer Auseinandersetzung vor der Diskothek. Hierbei fing der 27-jährige Aggressor, innerhalb seines Bekanntenkreises, vermutlich aufgrund seines Alkoholkonsums, einen handfesten Streit mit einem 21-Jährigen an. Als sich weitere Personen aus der Gruppe heraus einmischten, wurden auch diese verletzt. Die 21-Jährigen, sowie zwei 19 bzw. 20 Jahre alte Frauen wurden leicht verletzt. Der Täter wurde für weitere Maßnahmen zum Polizeirevier Tübingen verbracht. (pol)