Logo
Aktuell Polizeimeldung

Schwerverletzter nach Unfall hinter Münsingen

Am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr befuhr ein 89-jähriger Ford Fiesta Fahrer die K 6769 von Münsingen in Richtung Apfelstetten.

Der Fahrer des Fiesta wurde so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht werden musste.
Der Fahrer des Fiesta wurde so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht werden musste. Foto: Joachim Lenk
Der Fahrer des Fiesta wurde so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht werden musste.
Foto: Joachim Lenk

MÜNSINGEN. Auf Höhe eines Waldparkplatzes bog der Fiesta Fahrer zeitgleich mit einem 74-jährigen BMW-Fahrer, welcher aus Richtung Münsingen gekommen war, in die Kreisstraße ein und es kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Diese gerieten ins Schleudern, kamen nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhren eine vier Meter hohe Böschung hinunter. Der Fahrer des Fiesta wurde so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht werden musste. Die Insassen des BMW wurden zum Glück nur leicht verletzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße kurzfristig gesperrt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. (pol)