Logo
Aktuell Polizeimeldung

Schlägerei im Tübinger Anlagenpark

Aus bislang noch unbekannten Gründen ist es am Montagnachmittag, gegen 14.15 Uhr, im Bereich des Anlagensees zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen junger Männer gekommen.

Rettungswagen
Foto: dpa
Foto: dpa

TÜBINGEN. Bei der Schlägerei kamen offenbar Gürtel, Knüppel und möglicherweise auch ein Messer zum Einsatz. Als die Polizei kurz nach dem Eingang der Meldung mit einem Großaufgebot am Anlagensee eintraf, hatte eine der Parteien bereits die Flucht ergriffen. Vor Ort befanden sich nur noch fünf Männer im Alter von 17 bis 20 Jahren, die allesamt Verletzungen aufwiesen. Die jungen Leute mussten vom Rettungsdienst behandelt werden, zwei von ihnen wurden für eine Weiterbehandlung in eine Klinik gebracht. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach der flüchtigen Gruppe blieb ohne Erfolg.

Gegen 17 Uhr fanden sich fünf junge Männer im Alter von 17 bis 22 Jahren beim Polizeirevier Tübingen ein, die der anderen Gruppe zugeordnet werden konnten. Auch sie waren leicht verletzt und gaben ihrerseits an, von der anderen Gruppe attackiert worden zu sein. Der Polizeiposten Tübingen-Innenstadt hat die Ermittlungen zu diesem bislang noch völlig undurchsichtigen Vorfall aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Hergang der Auseinandersetzung machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07071/565150 zu melden. (pol)