Logo
Aktuell Polizeimeldung

Sattelzug rutscht bei Mehrstetten in Bahnübergang

Warnung vor einem Unfall.
Warnung vor einem Unfall. Foto: dpa
Warnung vor einem Unfall.
Foto: dpa

MEHRSTETTEN. Auf mindestens 20.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der am frühen Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der B 465 an der Abzweigung Mehrstetten entstanden ist. Ein 47-Jähriger war gegen 3.20 Uhr mit seinem Sattelzug auf der Bundesstraße von Ehingen kommend in Richtung Münsingen unterwegs.

Kurz vor der Abzweigung nach Mehrstetten geriet er auf der schneebedeckten Fahrbahn mit seinem tonnenschweren Gefährt ins Rutschen, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schrankenanlage des Bahnübergangs. Die Anlage wurde dabei komplett zerstört. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Sattelzug konnte nach der Unfallaufnahme seine Fahrt fortsetzen. Zur Instandsetzung der Schrankenanlage kam noch in der Nacht ein Techniker vor Ort. Zu einer Beeinträchtigung des Zugverkehrs kam es nicht. (pol)