Logo
Aktuell Polizeimeldung

Rettungshubschrauber fliegt Biker nach Unfall auf der Alb ins Krankenhaus

Ein Rettungshubschrauber
Die Aufschrift Notarzt steht auf der Unterseite eines Rettungshubschraubers. Foto: Fabian Sommer/dpa/Symbolbild
Die Aufschrift Notarzt steht auf der Unterseite eines Rettungshubschraubers. Foto: Fabian Sommer/dpa/Symbolbild

ZWIEFALTEN. Am Mittwochnachmittag musste ein gestürzter Motorradfahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der 20-Jährige war kurz nach 16 Uhr mit seiner BMW auf der K 6745 von Pflummern herkommend in Richtung Mörsingen unterwegs. Nach einer Linkskurve kam der Biker auf einem ansteigenden Bereich aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte von seiner Maschine.

Der Fahrer rutschte zunächst ein Stück auf dem Grünstreifen, bis er auf der Fahrbahn zum Liegen kam. Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurde er mit dem Hubschrauber in das Krankenhaus gebracht. An der Maschine war ein Schaden in Höhe von zirka 500 Euro entstanden. (pol)