Logo
Aktuell Polizeimeldung

Rechts vor Links missachtet: Eine Verletzte und 11000 Euro Blechschaden in Reutlingen

Warnung vor einem Unfall.
Warnung vor einem Unfall. Foto: dpa
Warnung vor einem Unfall.
Foto: dpa

REUTLINGEN. Die Missachtung der Grundregel Rechts vor Links ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Montagmorgen an der Kreuzung Charlottenstraße / Moltkestraße ereignet hat. Eine 55-Jährige war gegen 9.15 Uhr mit ihrem Nissan Micra auf der Charlottenstraße in Richtung Wilhelmstraße unterwegs. An der Kreuzung zur Moltkestraße fuhr sie ohne die Verkehrsregelung zu beachten in den Kreuzungsbereich ein. Ein von rechts kommender und vorfahrtsberechtigter 45-Jähriger hatte keine Möglichkeit mehr, seinen tonnenschweren Mercedes-Lkw rechtzeitig zum Stehen zu bringen, sodass es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Während der Lkw-Fahrer unverletzt blieb, musste die Unfallverursacherin vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Ihr Nissan war nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt etwa 11.000 Euro geschätzt. (pol)