Logo
Aktuell Polizeimeldung

Radfahrerin in Tübingen übersehen

Nach derzeitigen Erkenntnissen zum Glück nur leicht verletzt wurde eine 21-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montagabend an der Einmündung der Kleinen Wilhelmstraße in die Wilhelmstraße ereignet hat.

Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild

TÜBINGEN. Ein 60 Jahre alter Tübinger war gegen 20.45 Uhr mit seinem Peugeot auf der sogenannten Kleinen Wilhelmstraße unterwegs und wollte nach der Tankstelle in die in Richtung Stadtmitte führende Wilhelmstraße einfahren. Dabei übersah er die vorfahrtsberechtigte 21-Jährige, die mit ihrem Trekkingrad auf dem rechts entlang der Fahrbahn verlaufenden Radstreifen stadteinwärts fuhr. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei die Radlerin auf die Fahrbahn stürzte und verletzt wurde. Ein Rettungswagen brachte sie Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus. (pol)