Logo
Aktuell Polizeimeldung

Radfahrer in Tübingen schwer verletzt: Zeugen gesucht

Ein 75-jähriger Radfahrer ist am Montagmorgen gegen 9.30 Uhr in der Herrenberger Straße bei einer Kollision mit einem Pkw schwer verletzt worden.

Polizeiauto mit Blaulicht
Ein leuchtendes Blaulicht ist auf dem Dach eines Funkstreifenwagens zu sehen. Foto: Jens Büttner/Archiv
Ein leuchtendes Blaulicht ist auf dem Dach eines Funkstreifenwagens zu sehen. Foto: Jens Büttner/Archiv

TÜBINGEN. Ein dem Senior entgegen kommender, 30 Jahre alter Lenker eines Audi A4, der stadteinwärts unterwegs war, war unmittelbar nach der Kreuzung mit der Aischbachstraße mit seinem Wagen aus noch unbekannten Gründen komplett auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit dem Radfahrer zusammengeprallt. Der 75-Jährige, der keinen Helm trug, wurde über das Fahrzeug geschleudert und stürzte anschließend auf den Asphalt. Aufgrund seiner erlittenen Kopfverletzungen musste er vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert und dort stationär aufgenommen werden.

Lebensgefahr besteht nach derzeitigen Erkenntnissen nicht. Die Verkehrspolizei sucht zu dem Unfall noch Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter Tel. 07071/972-8660 zu melden. (pol)