Logo
Aktuell Polizeimeldung

Polizisten in Tübingen bei Personenkontrolle verletzt

Polizist-Illustration
Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration
Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration

TÜBINGEN. Am frühen Samstagmorgen ist es in der Münzgasse im Verlauf einer Personenkontrolle zu Widerstandshandlungen gegen die eingesetzten Beamten gekommen. Gegen 2.50 Uhr wurde eine Person gemeldet, die Passanten in der Innenstadt anpöbelte. Da der Mann seine Identität nicht preisgab sollte er zum Polizeirevier gebracht werden.

Hierbei leistete der 23-Jährige heftigen Widerstand und beleidigte die eingesetzten Beamten mit nicht zitierfähigen Worten. Er wurde in einer Gewahrsamszelle untergebracht. Zwei der eingesetzten Beamten wurden durch den Einsatz leicht verletzt, sie konnten ihren Dienst fortsetzen. (pol)