Logo
Aktuell Blaulicht

Polizist wird in der Notaufnahme der Kinderklinik Tübingen beleidigt

Polizeiwagen
Polizeiwagen Foto: dpa
Polizeiwagen
Foto: dpa

TÜBINGEN. Die Polizei wurde am Samstagnacht in die Notaufnahme der Kinderklinik Tübingen gerufen. Ein minderjähriges Mädchen sollte einer Behandlung zugeführt werden. Dies wurde allerdings durch ihren 15-jährigen Freund teilweise behindert, sodass dieser lediglich mittels unmittelbarem Zwang von seiner Freundin getrennt werden konnte. Da die Personalien des 15-Jährigen nicht feststanden wurden seine mitgeführten Sachen durchsucht. Hierbei konnte Material für den Konsum von Cannabis aufgefunden und sichergestellt werden. Während des Einsatzes beleidigte der Jugendliche mehrfach die Polizeibeamten und spuckte vor diesen auf den Boden. Gegen den unbelehrbaren Jugendlichen wurden Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. (pol)