Logo
Aktuell Polizeimeldung

Polizei entdeckt in Tübingen fünf unter Einfluss von Drogen stehende Autofahrer

Alkoholtest bei einer Polizeikontrolle. SYMBOLBILD: DPA
Alkoholtest bei einer Polizeikontrolle. Foto: SYMBOLBILD: DPA
Alkoholtest bei einer Polizeikontrolle.
Foto: SYMBOLBILD: DPA

TÜBINGEN. Knapp 130 Fahrzeuge und deren Insassen haben Beamte der Verkehrspolizeien Tübingen und Balingen sowie des Polizeireviers Tübingen am Montag zwischen 13.30 Uhr und 19.30 Uhr in der Europastraße kontrolliert. Bei fünf Fahrzeuglenkern ergab sich der Verdacht auf eine mögliche Beeinflussung von Betäubungsmitteln, berichtet die Polizei. Nachdem sie eine Blutprobe abgegeben hatten, wurde ihnen die Weiterfahrt vorübergehend untersagt. Auch ein 52-Jähriger, der mit über 1,1 Promille Auto gefahren war, musste eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde anschließend einbehalten.

Bei der Kontrolle eines Citroen stellten die Beamten nicht nur fest, dass dessen 26 Jahre alter Lenker unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und Alkohol stehen könnte. Der Mann war außerdem ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Zudem wurden 26 weitere Verstöße, etwa wegen nicht angelegter Sicherheitsgurte, abgefahrener Reifen oder der Benutzung eines Mobiltelefons während der Fahrt registriert. Sämtliche festgestellten Verstöße werden entsprechend zur Anzeige gebracht. (pol)